buch2 200pxGeschichte | Fertigung | Design
Von der Kutsche bis zum Personenwagen

Das Werk umfasst den Wagenbau von der Antike bis zu den heutigen Mischformen im Karosseriebau. Es behandelt Fertigungsmethoden von Kutschkästen und Autokarosserien in Europa und USA, Lacktechniken und Karosseriebauwerk­stoffe, selbsttragende Karosserien, Design und Aerodynamik. Zusätzlich finden sich 120 Einzelbeschreibungen von Karosseriefirmen sowie Glossar und Wagen- und Karosseriebezeichnungen.


Der Inhalt

  • Funktion und Design des Automobils
  • Der Wagenbau vor und während der Industrialisierung
  • Vom Kutschkasten zur Autokarosserie
  • Demokratisierung von Auto und Karosserie
  • Auto- und Karosserietechnik im Umbruch
  • Pontonform, Kunststoffkarosserie, Massenmotorisierung
  • Spezialisierung, Verbundwerkstoffe, Globalisierung
  • Entwurf, Formgebung, Design
  • Einzelbeschreibungen ausgesuchter Wagen- und Karosseriebaufirmen
  • Anhang

Die Zielgruppen

  • Ingenieure und Techniker im Aufgabengebiet Fahrzeughistorie und in der Classic-Szene
  • Restaurierungsbetriebe mit Oldtimer- und Instandsetzungsaufgaben
  • Zulieferbetriebe, welche die Restaurierung von Youngtimern und Oldtimern als Aufgabengebiet haben
  • An Auto- und Technikgeschichte Interessierte
  • Old- und Youngtimer Fans

Der Herausgeber

  • Dipl.-Ing. Erik Eckermann hat nach abgeschlossener Lehre ein Studium an der Ingenieurschule für Fahrzeugtechnik absolviert. Nach der Funktion als Konservator am Deutschen Museum in München ist er freiberuflich tätig.

button bestellen1